Skip to content

Ein NT schreibt über NTs für ETs (und alle, die sich manchmal so vorkommen).

5. Juni 2013

Würfel1

„Neurotypische Wesen bestehen überwiegend aus Unverständlichkeiten.“ (Katja Carstensen)

Seit einiger Zeit bin ich mit einer Autistin befreundet. Ihr ist dieses Weblog gewidmet.  Durch sie bekomme  ich – soweit das überhaupt möglich ist – Einblicke in ihre ganz andere Wahrnehmungsweise. Ich versuche mich auch im Web schlau zu machen. Dabei bin ich auf sehr informative und außerordentlich liebevoll gemachte Blogs gestoßen, in denen Autisten versuchen, ihr Erleben für Nichtautisten verständlich zu machen. Ohne anderen Unrecht tun zu wollen, möchte ich hier auf die Blogs Quergedachtes und innerwelt sowie auf GedankenWelt eines Autisten hinweisen.  Dafür bin ich dankbar! Es ist an der Zeit, sich zu revanchieren!

Immer wieder erzählen Autisten, sie fühlten sich wie Außerirdische, die auf einem “falschen Planeten“ gelandet wären: „Irgendwo im Universum bin ich falsch abgebogen,“ so der Untertitel des Blogs autzeit.  Mit dem pfiffigen Wortspiel  „Alien unter Menschen“ überschreibt Siliel ihr Weblog, in dem sie mit viel Charme und Witz ihren Alltag schildert.

Und nun sind sie also hier auf dem grauen Planeten und haben Mühe, das rätselhafte Verhalten der hier wohnenden Lebewesen zu ergründen.  Wenn ich ihre Versuche, sich das gegenseitig zu erklären, lese, muss ich schmunzeln! Ja, wir Erdlinge sind wirklich seltsam, ich wundere mich über meine eigene Gattung!

Aber warum nicht diesen Extraterrestrischen (ETs) bzw. den sich mit ihnen solidarisch Fühlenden das bizarre Gehabe der nostraterrestrischen bzw. neurotypischen Leute (NTs) erklären? Oder es zumindest zu versuchen? Ich meine das nicht im streng wissenschaftlichen Sinne, sondern subjektiv, aus dem eigenen Erleben heraus.

<ironie>Der einzige Grund, der dagegen spräche, wäre, dass man sich als als NT selbst entlarvt! ;-)</>

Also: Hier beginnt der Versuch völkerkundlicher Studien über NTs. Es darf kommentiert, diskutiert und gerne auch gelacht und sich gewundert werden! Nur bitte nicht alles auf die akademische <metapher> Goldwaage </> legen! 🙂

Advertisements
11 Kommentare
  1. darf man auch fragen stellen?

    • *zartrosa anlauf und adhs karte hochhalt* zählt das?

      • Ähm…
        Was willst du damit sagen, melli?
        Dass du als ADHSlerin mitdiskutieren möchtest?
        Na klar doch! 🙂
        Und selbstverständlich auch alle anderen, die gerne möchten!

  2. Aspiepapa permalink

    Na das nenn ich doch mal einen Ansatz! Ich bin sehr gespannt auf deine Sichtweise als NA auf die NT und den „Rest der Welt“.

    *Daumen hoch*

  3. Yvonne Teupel kommentierte zu dem Blogpost „Wirrer Text“ :

    „Ich weiß nicht, Soory ich meine es nicht böse, aber für mich liest sich das wie ein abeschriebener Ratgeber. Und ich verstehe auch den Sinn dier Abhandlungen nicht. Weil man eine neue Freundin hat die Autist ist? Und deswegen jetzt Abhandlungen darüber wie NT`s ticken? Das spüren und sehen wir Autisten doch jeden Tag selber. Ich glaube es ist nicht so das wir nicht wissen wie NT`s ticken, sondern da ist eher das Problem, wie kommt man damit klar wenn man anders denkt und verschiedene Handlungsweisen eben nicht versteht. Ich z.B. verstehe hier den Autor so überhaupt nicht…Null…“

    Weil es wohl besser zu meinem Einleitungposting passt, habe ich den Kommentar hierher kopiert und möchte ihn hier beantworten. (Ich hab nämlich einen Ordnungsfimmel! ;-))

    Durch den Austausch mit meiner autistischen Freundin bin ich dazu gekommen, viele Dinge und Verhaltensweisen zu reflektieren, die mir entweder selbstverständlich waren oder über die ich noch nie nachgedacht habe. Sie hat mein Verhalten hinterfragt. Dadurch bin ich selbst ins Fragen gekommen. Das hat mir zu neuen oder zumindest zu vertieften Erkenntnissen verholfen.

    Und ich halte es für den Versuch wert, einen solchen Dialog ein Stück weit öffentlich zu führen. Jedenfalls so lange es nicht zu sehr ins Private geht oder zu hohe Ansprüche in Bezug auf Wissenschaftlichkeit gestellt werden.

    Autisten werden von NTs häufig gefragt, „wie sie denn ticken“. Und viele geben darüber bereitwillig Auskunft. Warum soll das nicht umgekehrt möglich sein?

    Dabei geht es mir nicht in erster Linie um Wissensvermittlung oder darum, Ratschläge zu erteilen. Das überlasse ich gern den Autismus-Therapiezentren.
    Es geht mir vielmehr darum, mit meinen einfachen Mitteln die Möglichkeiten des Dialoges auszuloten. Das ist ein Experiment. Wie alle Experimente kann es auch scheitern und in die Irre führen.

    Natürlich kann so ein Dialog auch an anderm Ort geführt werden, z. B. hier. Jedoch scheue ich mich, mich dort als Nichtautist und Nicht-Angehöriger einzumischen. Das würde ich für aufdringlich halten. Hier dagegen mag lesen und sich beteiligen, wer mag. Wer nicht mag, lässt es einfach bleiben. 🙂

  4. Ihr Blog ist ja interessant. Aber leider sind sie Schullehrer erscheint es. Als diese Erkenntnis mich ergriff, hat mich das leider vom weiteren Genuss ihres Bloges abgehalten. Ich will einen Horror-Gore Roman schreiben in dem Gymi-Lehrer an den Beinen aufgehängt werden und denen dann die Ohren abgeschnitten werden. Sie bleiben dann so lange hängen, bis sie ausgeblutet sind, durch die Wunden an den Ohren. Wenn die Wunden zu heilen beginnen oder so etwas, werden sie noch und noch einmal aufgerissen.

    • *lach* Keine Ahnung, warum ich so oft für einen Lehrer gehalten werde…
      Na ja, einen gewissen schulmeisterlichen Ton kann ich nicht verleugnen, das gebe ich zu. Aber ich habe eine Allergie gegen rote Tinte und hoffe deshalb, keine Hauptrolle in deinen Folterszenen einnehmen zu müssen. 😉

  5. Also unter autistischen Menschen kann ich mir was vorstellen, aber was sind nun neurotypische Charaktere ? Und was ist mit NA und ET gemeint ? Sorry aber dieses Fachvokabular ist mir ganz neu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: